Dorferneuerung Atzenbrugg
Unser Lebensraum geht uns alle an…
© by EA - DE Atzenbrugg

Schubertwanderweg...       Nr 1:  6 km

Vom    Schloss    Atzenbrugg    entlang    der    Schubertstraße    -    über    den Sappertsteg    über    die    alte    Perschling (Naturschutzgebiet)     -     vorbei     am     Schloss     Aumühle     (     beliebter Treffpunkt     der     Schubertianer)     -     zur Schindelmühle   -   dann   rechts   nach   Weinzierl   -   die   Ortstraße   entlang   durch   den   Hohlweg   zum   Hardtweg   -   bergab   gehend sieht   man   über   Atzenbrugg   zum   Schloss   mit   Schuberthügel   und   weit   hinein   ins   Tullnerfeld   - über   den   Kindergartenweg, die Kuppelwiesergasse in die Schwindtgasse - zurück zum Schloss Atzenbrugg.

Biberwanderweg...        Nr 2a:  5 km

Vom    Schloss    Atzenbrugg    entlang    der    Bahnstraße    -    nach    dem    Feuerwehrhaus    rechts    zur    Rossschwemme    -        am Perschlingdamm   (Biberkolonie)   zur   ÖBB-Haltestelle   -   weiter   auf   der   Landstraße   zur   Perschlingbrücke   -   vorher   links   auf dem   Feldweg   nach   Moosbierbaum   -   über   den   Hohlweg   (ehemals   Eisenbahnschneise)   -   weiter   zum   Feldweg   li nks   nach Atzenbrugg zur Hallagasse - durch den Schlosspark zum Schlossplatz.

Biber- Golfplatzwanderweg ...       Nr 2b: 8km

Erweiterung des Biberwanderweges... Vom    Schloss    Atzenbrugg    entlang    der    Bahnstraße    -    nach    dem    Feuerwehrhaus    rechts    zur    Rossschwemme    -        am Perschlingdamm   (Biberkolonie)   zur   ÖBB-Haltestelle   -   weiter   auf   der   Landstraße   zur   Perschlingbrücke   -   links   auf   dem Perschlingdamm   vorbei   an   Rust   und   Moosbierbaum   zur   alten   Heubrücke   -   links   entlang   vom   Golfplatz   -   auf   den Feldwegen   nach   Moosbierbaum   -   über   den   Hohlweg (ehemals   Eisenbahnschneise)   -   weiter   zum   Feldweg   links   nach Atzenbru gg zur Hallagasse - durch den Schlosspark zum Schlossplatz

Kapellen- Bildstock- Wegkreuzwanderweg ...

Nr 3: 12km

Vom    Schlossplatz    in    Atzenbrugg    -    vorbei    am    Antonius    (1)    -    in    die    Schubertstraße    zum    Schloss    Aumühle    mit Säulenbildstock   (2)   -   durch   den   Hohlweg   bei   Fa.   Marschall   zum   Bildstock   im   Felde   (3)   -   weiter   leicht   ansteigend,   vorbei   an den   Weinbergen   von   Weinzierl   zum   Schusterbergkreuz   (4)   -   gute   Sicht   ins   Perschlingtal   und   in   das   Alpenvorland   - Richtung   Ebersdorf,   den   Hardtweg   querend   durch   Hohlwege   zum   Türkenkreuz   -   weiter   nach   Hütteldorf   zum   Wegkreuz Schöpf   (6)   -   links   zur   Rosalienkapelle   (7)   -   durch   den   malerischen   Halterweg   leicht   ansteigend   durch   Weingärten   zum Flurkreuz   (8)   -   zur   Annakapelle   (9)   -   entlang   der   Kremserstraße   im   Ortsgebiet   von   Trasdorf   zum   Haus   3   Gedenkmarterl (10)   -   weiter   zur   Dorfplatzgedenkstätte   (11)   -   rechts   die   Bindergasse   -vorbei   an   den   Heurigenlokalen   zum   Wegkreuz Scheuerweg   (12)   -   dann   links   über   den   Hüttelbach   zur   Flurkapelle   (13)   -   weiter   über   die   Hütteldorferstraße,   entlang   des Kiefernweges    und    Lehrnergasse    vorbei    an    den    Weinkellern    zur    Büttner-Kapelle    (14)    -    über    den    Florianiweg    zum Flurkreuz   hinter   der   Baumschule   Frank   (15)   -   rechts   Richtung   Friedhof,      vorbei   oder   auch   durch   den   Friedhof   zum Bildstock an der B43 (16) - auf dem Gehweg neben der B43 nach Atzenbrugg zur Schlosskapelle (17)   Nach 12 Kilometern haben Sie eine Erfrischung im Schlosskaffee, im Gas thaus Kögl oder im Kaffee Weber verdient.
Mehr Info

Projekt Wanderwege

Wanderkarte download Wanderkarte download
Dorferneuerung Atzenbrugg
© by EA  - DE Atzenbrugg

Schubertwanderweg...       Nr 1:  6 km

Vom   Schloss   Atzenbrugg   entlang   der   Schubertstraße   -   über den   Sappertsteg   über   die   alte   Perschling   (Naturschutzgebiet) -    vorbei    am    Schloss    Aumühle    (    beliebter    Treffpunkt    der Schubertianer)    -    zur    Schindelmühle    -    dann    rechts    nach Weinzierl   -   die   Ortstraße   entlang   durch   den   Hohlweg   zum Hardtweg   -   bergab   gehend   sieht   man   über   Atzenbrugg   zum Schloss   mit   Schuberthügel   und   weit   hinein   ins   Tullnerfeld   - über    den    Kindergartenweg,    die    Kuppelwiesergasse    in    die Schwindtgasse - zurück zum Schloss Atzenbrugg.

Biberwanderweg...        Nr 2a:  5 km

Vom    Schloss    Atzenbrugg    entlang    der    Bahnstraße    -    nach dem    Feuerwehrhaus    rechts    zur    Rossschwemme    -        am Perschlingdamm   (Biberkolonie)   zur   ÖBB-Haltestelle   -   weiter auf   der   Landstraße   zur   Perschlingbrücke   -   vorher   links   auf dem    Feldweg    nach    Moosbierbaum    -    über    den    Hohlweg (ehemals   Eisenbahnschneise)   -   weiter   zum   Feldweg   li nks nach   Atzenbrugg   zur   Hallagasse   -   durch   den   Schlosspark zum Schlossplatz.

Biber- Golfplatzwanderweg ...       Nr

2b: 8km

Erweiterung des Biberwanderweges... Vom    Schloss    Atzenbrugg    entlang    der    Bahnstraße    -    nach dem    Feuerwehrhaus    rechts    zur    Rossschwemme    -        am Perschlingdamm   (Biberkolonie)   zur   ÖBB-Haltestelle   -   weiter auf   der   Landstraße   zur   Perschlingbrücke   -   links   auf   dem Perschlingdamm    vorbei    an    Rust    und    Moosbierbaum    zur alten   Heubrücke   -   links   entlang   vom   Golfplatz   -   auf   den Feldwegen     nach     Moosbierbaum     -     über     den     Hohlweg (ehemals   Eisenbahnschneise)   -   weiter   zum   Feldweg   links nach   Atzenbru gg   zur   Hallagasse   -   durch   den   Schlosspark zum Schlossplatz

Kapellen- Bildstock-

Wegkreuzwanderweg ...

Nr 3:

12km

Vom   Schlossplatz   in   Atzenbrugg   -   vorbei   am   Antonius   (1)   - in      die      Schubertstraße      zum      Schloss      Aumühle      mit Säulenbildstock   (2)   -   durch   den   Hohlweg   bei   Fa.   Marschall zum    Bildstock    im    Felde    (3)    -    weiter    leicht    ansteigend, vorbei      an      den      Weinbergen      von      Weinzierl      zum Schusterbergkreuz   (4)   -   gute   Sicht   ins   Perschlingtal   und   in das    Alpenvorland    -    Richtung    Ebersdorf,    den    Hardtweg querend   durch   Hohlwege   zum   Türkenkreuz   -   weiter   nach Hütteldorf      zum      Wegkreuz      Schöpf      (6)      -      links      zur Rosalienkapelle    (7)    -    durch    den    malerischen    Halterweg leicht   ansteigend   durch   Weingärten   zum   Flurkreuz   (8)   - zur    Annakapelle    (9)    -    entlang    der    Kremserstraße    im Ortsgebiet   von   Trasdorf   zum   Haus   3   Gedenkmarterl   (10)   - weiter     zur     Dorfplatzgedenkstätte     (11)     -     rechts     die Bindergasse      -vorbei      an      den      Heurigenlokalen      zum Wegkreuz     Scheuerweg     (12)     -     dann     links     über     den Hüttelbach     zur     Flurkapelle     (13)     -     weiter     über     die Hütteldorferstraße,      entlang      des      Kiefernweges      und Lehrnergasse    vorbei    an    den    Weinkellern    zur    Büttner- Kapelle   (14)   -   über   den   Florianiweg   zum   Flurkreuz   hinter der    Baumschule    Frank    (15)    -    rechts    Richtung    Friedhof,      vorbei   oder   auch   durch   den   Friedhof   zum   Bildstock   an der    B43    (16)    -    auf    dem    Gehweg    neben    der    B43    nach Atzenbrugg zur Schlosskapelle (17)   Nach     12     Kilometern     haben     Sie     eine     Erfrischung     im Schlosskaffee,   im   Gas thaus   Kögl   oder   im   Kaffee   Weber verdient.

Projekt Wanderwege

Wanderkarte download Wanderkarte download