Dorferneuerung Atzenbrugg
© by EA  - DE Atzenbrugg
Unser Lebensraum geht uns alle an…

Folgende Projekte wurden bisher verwirklicht:

2001-2004 Projekt Schlosszufahrt / Hauptplatz Atzenbrugg

Die Dorferneurung hat als erstes Projekt die Neugestaltung der Schlosszufahrt  und des Hauptplatzes in Angriff genommen. Planungsbeginn Frühjahr 2001, Baubeginn 8.April 2002 und Abschluss Juni 2004. Nachträglich wurden im Jahr 2011 noch Ausgestaltungen vorgenommen.

2001 Projekt Wanderwege

Für alle Besucher der Marktgemeinde Atzenbrugg hat die Dorferneuerung versucht, Wanderwege ins Umland anzulegen, auf deren  Routen man die schönsten Plätze der Gemeinde besuchen kann. Die Wege wurden beschildert und es steht auch eine Wanderkarte zum Download zur Verfügung

2001-2003 Projekt Buswartehaus in Atzenbugg

Die Dorferneuerung Atzenbrugg hat ab Oktober 2001 die Errichtung von zwei  Buswartehäuschen in den Projektplan mit aufgenommen. Damit sollte die Sicherheit und der Komfort unserer öffentlichen Transportmittel erhöht werden. 

2002 Projekt Sitzgelegenheiten

Das Projekt "Sitzgelegenheiten" und "Kommunikationsplätze" wurde umgesetzt.  Durch die Dorferneuerung wurden 30 Parkbänke und einige Tische der Type "Schönbrunn" angekauft. Mit diesen Bänken sollen die alten, teilweise defekten Bänke der Sparkassen ersetzt werden. Diese Bänke wurden saniert und auf den  Wanderwegen rund um Atzenbrugg aufgestellt.

2004 Projekt Schuberthügel

Die Dorferneuerung Atzenbrugg hat als letztes Projekt im Jahr 2004 mit der  Sanierung des Schuberthäuschen im Schlosspark begonnen. Teilweise Rekonstruktion der alten Baum- und Strauchbestände Gestaltung des Schuberthügels mit Rundweg und Sitzplätzen Herstellung von partiellen Aussichtmöglichkeiten bzw. Freistellen der Ansicht aus dem Umland als „Wahrzeichen“ von Atzenbrugg Beleuchtung des Schuberthäuschen während der Nachtstunden

2004 - 2005 Projekt Spielplatz

Die Dorferneuerung Atzenbrugg hat bereits im Frühjahr des Jahres 2004 beschlossen, sich zur Belebung des Schlossparks des desolaten Spielplatzes  anzunehmen. Ursprünglich war nur eine Sanierung und geringfügige Umgestaltung des Platzes geplant. Im Zuge des Projektes hat sich herauskristallisiert, dass dieser Platz hervorragend für den Wettbewerb des NÖ Spielplatzbüros geeignet wäre. Gemeinsam mit der Gemeinde wurde beschlossen, sich im Frühjahr 2005 daran zu beteiligen. Die Spielfläche in Atzenbrugg war unter den 25 Gewinnergemeinden und konnte sogar den 3. Platz erlangen. Die Bekanntgabe der Gewinnergemeinden wurde in stilvollem Rahmen im Schloss Atzenbrugg am 14. Februar 2005 begangen. Der Spielplatz wurde gebaut und am 25. April 2005 feierlich eröffnet.
Wanderkarte download Wanderkarte download

Projekte

Dorferneuerung Atzenbrugg

Folgende Projekte wurden bisher verwirklicht:

2001-2004 Projekt Schlosszufahrt / Hauptplatz

Atzenbrugg

Die Dorferneurung hat als erstes Projekt die Neugestaltung der Schlosszufahrt und des Hauptplatzes in Angriff genommen. Planungsbeginn Frühjahr 2001, Baubeginn 8.April 2002 und Abschluss Juni 2004. Nachträglich wurden im Jahr 2011 noch Ausgestaltungen vorgenommen.

2001 Projekt Wanderwege

Für alle Besucher der Marktgemeinde Atzenbrugg hat die Dorferneuerung versucht, Wanderwege ins Umland anzulegen, auf deren Routen man die schönsten Plätze der Gemeinde besuchen kann. Die Wege wurden beschildert und es steht auch eine Wanderkarte zum Download zur Verfügung

2001-2003 Projekt Buswartehaus in Atzenbugg

Die Dorferneuerung Atzenbrugg hat ab Oktober 2001 die Errichtung von zwei  Buswartehäuschen in den Projektplan mit aufgenommen. Damit sollte die Sicherheit und der Komfort unserer öffentlichen Transportmittel erhöht werden. 

2002 Projekt Sitzgelegenheiten

Das Projekt "Sitzgelegenheiten" und "Kommunikationsplätze" wurde umgesetzt. Durch die Dorferneuerung wurden 30 Parkbänke und einige Tische der Type "Schönbrunn" angekauft. Mit diesen Bänken sollen die alten, teilweise defekten Bänke der Sparkassen ersetzt werden. Diese Bänke wurden saniert und auf den  Wanderwegen rund um Atzenbrugg aufgestellt.

2004 Projekt Schuberthügel

Die Dorferneuerung Atzenbrugg hat als letztes Projekt im Jahr 2004 mit der Sanierung des Schuberthäuschen im Schlosspark begonnen. Teilweise Rekonstruktion der alten Baum- und Strauchbestände Gestaltung des Schuberthügels mit Rundweg und Sitzplätzen Herstellung von partiellen Aussichtmöglichkeiten bzw. Freistellen der Ansicht aus dem Umland als „Wahrzeichen“ von Atzenbrugg Beleuchtung des Schuberthäuschen während der Nachtstunden

2004 - 2005 Projekt Spielplatz

Die Dorferneuerung Atzenbrugg hat bereits im Frühjahr des Jahres 2004 beschlossen, sich zur Belebung des Schlossparks des desolaten Spielplatzes anzunehmen. Ursprünglich war nur eine Sanierung und geringfügige Umgestaltung des Platzes geplant. Im Zuge des Projektes hat sich herauskristallisiert, dass dieser Platz hervorragend für den Wettbewerb des NÖ Spielplatzbüros geeignet wäre. Gemeinsam mit der Gemeinde wurde beschlossen, sich im Frühjahr 2005 daran zu beteiligen. Die Spielfläche in Atzenbrugg war unter den 25 Gewinnergemeinden und konnte sogar den 3. Platz erlangen. Die Bekanntgabe der Gewinnergemeinden wurde in stilvollem Rahmen im Schloss Atzenbrugg am 14. Februar 2005 begangen. Der Spielplatz wurde gebaut und am 25. April 2005 feierlich eröffnet.
Wanderkarte download Wanderkarte download
© by EA  - DE Atzenbrugg

Projekte